Das Unerwartete geschieht – sicher!

Ereigniskarte_WettbewerberKopiert

Die Überraschung steht mir ins Gesicht geschrieben. Dabei hatten wir so viel Wert auf Geheimhaltung gelegt. Trotzdem steht sie vor mir. Die Maschine ist eine perfekte Kopie der unseren – bis zur Materialnummer des Gussteils. Und was das Furchtbarste ist: sie haben die Schwachstelle beseitigt und die Lösung patentiert.

Stellen Sie sich einmal vor, Sie wären der Geschäftsführer eines mittelständischen Maschinenbauers. Ihr wichtigster Markt ist China, weshalb Sie sich selbstverständlich auf der asiatischen Leitmesse zeigen. Und dann das: ein chinesischer Wettbewerber hat ihr erfolgreichstes Stück Technik kopiert und sogar eine bekannte Schwachstelle ausgemerzt. Zusätzlich präsentiert die Firma die Maschine zu einem konkurrenzlos günstigen Preis. Erste Konsequenzen spüren Sie unmittelbar. Das Interesse an Ihrer Maschine nimmt bereits auf der Messe ab. Erhebliche Umsatzeinbußen sind absehbar.Das Unerwartete

Das ist nicht unbedingt die disruptive Innovation, kann aber so ähnlich in jeder anderen Branche auch geschehen:

  • die neue App des Wettbewerbers mit verbesserten Features und vereinfachter Benutzerführung,
  • das kreative Beratungskonzept, dem die finanzstarke Agentur ein neues Label aufklebt und unter eigenem Namen vermarktet usw. usf.

Oft sind es noch nicht einmal unbedingt Kopien. Manche Entwicklungen liegen einfach in der Luft und werden gerade an mehreren Stellen parallel voran getrieben.

Was würde passieren? Wären Sie in der Lage, eine solche Bedrohung zu meistern? Was würden Sie tun?

PrüfeRobustheitWir möchten Sie ermutigen, die Robustheit Ihres Unternehmens bzw. Ihrer (strategischen) Vorhaben mit Hilfe solch unerwarteter Ereignisse zu überprüfen. Sind Sie in der Lage gegenzusteuern? Nehmen Sie das Risiko in Kauf, weil es extrem unwahrscheinlich ist? Wie auch immer Ihre Reaktion ist, es lohnt, einen Gedanken darauf zu verschwenden.

Deshalb haben wir bei MyCle Ereigniskarten eingeführt. Sie sind eine ganz einfache Methode, das Unbekannte, das trotzdem geschehen kann, ins Bewusstsein zu holen. Es ist eine einfache Methode, sich der eigenen Handlungsfähigkeit und Ihrer Grenzen zu versichern.

In unserem Beispiel sind der Optionen einige. Wenn die eigene Entwicklungs-Pipeline gut gefüllt ist, kann mit weiteren Neuerungen gekontert werden. Vordergründig nicht so offensichtlich ist eine andere Option: das Aussitzen. Unser Mittelständler könnte darauf setzen, dass Montage und Service den Unterschied macht. Eine dritte Option könnte auf Marktwachstum setzen. Ich habe diese Situation in den Anfängen der Sharing Economy erlebt. Zwei Wettbewerber, die in einem lokalen Markt zunächst hart aufeinander losgehen wollten, profitierten schließlich beide von der Aufmerksamkeit, die sie nur gemeinsam erzeugen konnten. Natürlich sind auch Preissenkungen, Downsizing und viele weitere Reaktionen vorstellbar.

Stellt sich die Frage: Welche Option ist die Richtige? Die Antwort ist immer dieselbe: es hängt vom Kontext DasUnbekannteab. Anders gesagt: im Moment ist die Frage noch nicht relevant. Das Risiko ist noch nicht eingetreten. Im Moment ist wichtig, dass ich über Optionen nachgedacht habe, dass ich welche entdeckt habe und dass ich weiß, wie ich bei unerwarteten Ereignissen reagieren kann.

Welchen unerwarteten Ereignissen sind Sie begegnet? Wie sind Sie damit umgegangen? Schreiben Sie einen Kommentar.

Übrigens: das Beispiel ist im wirklichen Leben so ähnlich geschehen – wie so viele andere Ereignisse, die eigentlich gar nicht hätten auftreten dürfen.

 

Über den Autor

Dieter Bickenbach ist Mitgründer und Gesellschafter des geschaeftswarenladens und Initiator der Idee, den Berater überflüssig zu machen.

Als gelernter Politologe und seit 1990 in beratenden Berufen tätig, ist er gemeinsam mit Steffen Moldenhauer als Geschäftsführer des Geschäftswarenladens für den Überblick und das Ganze und für das Vorankommen zuständig.

Abonnieren Sie den Newsletter des geschaeftswarenladens.

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Erfahren Sie mehr über MyCle, seiner Anwender, ergänzende Tools und neue Produkte des geschaeftswarenladens.

Vielen Dank, dass Sie sich für unseren Newsletter entschieden haben. Bitte schließen Sie Ihre Registrierung ab, indem Sie den Registrierungslink anklicken, den wir an Ihre Mail-Adresse versand haben.